HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Service
Suchen
 
Putin präsentiert den USA Sündenkatalog Drucken
von Ulrich Heyden   
Samstag, 25. Oktober 2014
Wenn die Welt sicherer werden wolle, müsse sie sich in regionalen Zentren organisieren, denn das weltbeherrschende Machtzentrum USA sei "wie eine Diktatur", erklärte der russische Präsident wenig versöhnlich auf dem Waldai-Experten-Forum in Sotschi. Auch für das Entstehen des IS machte der Kreml-Chef die USA verantwortlich. Weiterlesen: Telepolis
 
Westlich orientierte russische Medien in der Ukraine-Falle Drucken
von Ulrich Heyden   
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Russische Medien mit westlicher Orientierung geraten zunehmend unter Druck. Der kritische Fernsehkanal "Doschd" könnte bald auf der Straße stehen. Moskau und Peking planen "elektronischen Nichtangriffspakt"

Der letzte in Russland noch verbliebende Kreml-kritische Fernsehkanal Doschd (Regen) ist seit Monaten in Bedrängnis. Der Fernsehkanal, der seit vier Jahren in dem Büro-Komplex "Roter Oktober" - nicht weit vom Kreml - seinen Sitz hat, bekam Mitte Oktober von seinem Vermieter die Mitteilung, die angemieteten Räumlichkeiten müssten wegen Renovierungsarbeiten bis zum 15. November geräumt werden.

weiterlesen in: Telepolis

 

 

 
"Es gibt keinen direkten Druck gegen uns" Drucken
von Ulrich Heyden   
Donnerstag, 23. Oktober 2014

Natalja Sindejewa, Generaldirektorin des Kreml-kritischen Kabelkanals "Doschd", über die Situation in Russland

Frage: Die Programme des Fernsehkanals Doschd kann man im Internet und über Satellit empfangen. Aber über welche Kabelnetzwerkbetreiber kann man ihre Sendungen sehen?

Natalja Sindejewa: Über etwa 270 Kabelnetzwerkbetreiber in ganz Russland, sowie in der Ukraine, Georgien, den baltischen Staaten und Israel.

weiterlesen in: Telepolis


 
 
ru mos eis-labyrint park sokolniki foto heyden 2013-.jpg